Flatpress lebt doch noch….

Sonntag, November 25, 2018 by crypti

Hallo da draußen,

nachdem ich vor einigen Wochen rein interessehalber mal auf die flatpress-Seite geschaut habe, musste ich in einem im Juli verfassten Beitrag mit Bedauern lesen, dass der Entwickler Flatpress für tot erklärt und nicht mehr weiter entwickelt.

Das fand ich echt Schade, finde ich Flatpress eigentlich extrem clever und einfach, vor allem der Umzug auf einen anderen Rechner kann gar nicht leichter sein - Dateien kopieren, ggf. noch einmal das Setup drüber fahren lassen und gut ist. Kein Datenbank-Backup, keine komplizierte Verwurstelung von Config-Dateien, alles geht/ging echt super einfach.
OK, einige Dinge fehlen Flatpress, z.B. eine Nutzerverwaltung und man merkt ihm halt sein Alter an - alles wirkt ziemlich altbacken - ohne neue tolle UI, ohne viel Javascript, das meiste halt “plain” html / php. Trotzdem hat Flatpress aber seinen Charme (gehabt).

Durch die Meldung der Beerdigung habe ich mich, wie im letzten Eintrag geschrieben, entschieden, auf Wordpress umzustellen. Den neuen Blog habe ich inzwischen eingerichtet, alle meine Posts aus diesem Blog hier herauskopiert, der neue Blog läuft aktuell aber noch unter der URL:

http://devblog.cssec.de

Eigentlich wollte ich alles schon umswitchen, doch dann kam es anders, als ich dachte.

Gestern bekam ich eine Mail über meinen Flatpress-Blog - siehe da, der Flatpress-Blog wird weiter geführt von Arvid, einem deutschen Open-Source-Entwickler, der auch einen PHP7-Patch von Flatpress erstellt hat.

Und siehe da, auch auf der Flatpress-Seite:

http://flatpress.org

wird Flatpress nicht beerdigt, sondern nun unter neuer Hand weiter geführt. Ich bin begeistert, auch wenn der Weg hin zu einer Version mit lange von mir vermissten Features, wohl noch lang sein wird. Vor allem ist es wichtig, dann auch die Plugin / Theme-Entwickler mit ins Boot zu holen, sonst lebt das Projekt quasi untot weiter.
Vielleicht beteilige ich mich demnächst ja mal an der (Weiter)-Entwicklung des Projektes, wenn ich denn neben meinen ganzen “normalen” Projekten Zeit dazu finde. Reizen würde mich das schon…

Umzug des Blog

Dienstag, November 13, 2018 by crypti

Inzwischen wird mein Blog (trotz keinerlei SEO) immer öfter gelesen, worüber ich mich riesig freue. Auch habe ich schon einige Mails von Lesern bekommen, was mich ebenso freut.

Da mein aktuell eingesetztes Blog-System “Flatpress” wohl inzwischen nicht mehr gepflegt wird und in diversen Dingen recht “rückständig” ist, werde ich in Kürze auf ein anderes Blog-System, wahrscheinlich Wordpress wechseln.
Durch App-Unterstützung und verschiedene Features würde ich dann auch wieder bedeutend aktiver werden können und öfter aus meinem Entwickler-Arbeits-Alltag berichten.

Bis dahin - bleibt gespannt..

Rest-Service-Tutorial

by crypti

Vor etlicher Zeit hatte ich im Zuge der Anbindung des Cutworks-Webshops:

https://www.cutworks.com

an ein ERP-System von den Problematiken mit XMLAttribute und den Pojo-Methoden in Jersey berichtet. Leider ist der Entwicklungs-Aufwand am Ende (erst mal) umsonst gewesen, da das ERP-System aufgrund von schwerwiegenden Mängeln dann doch nicht an den Start gegangen ist und wir weiterhin Orgamax von deltra an den Shop anbinden.
Vielleicht wird es ja irgendwann doch noch mal ein neues System angebunden.

Da schon wieder viele neue Ideen für den Shop und drum herum hereingeflattert sind, die vorwiegend REST-Services benötigen, wird es Zeit mich mal wieder schlau bezüglich Java und Rest zu machen.

Eine Email von einem Blog-Leser brachte mich auf eine richtig gute Tutorial-Seite zum Thema Rest-Services, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

https://www.guru99.c … ul-web-services.html

Das Tutorial ist echt lohnenswert, auch wenn es in englisch ist und wird mir bei meinem nächsten Projekten bestimmt öfter mal als Nachschlagewerk dienen, wenn ich ins Holpern mit REST-Services komme.

Zwar ist die Implementation in ASP.Net, aber vor allem für das allgemeine Verständnis von REST-Services doch echt lesenswert.